Laufen in Köln rechtsrheinisch auf der „Schäl Sick“, der vermeintlich „schlechten“ Seite: Seit Januar 2020 biete ich ehrenamtlich im Verein Hafenakademie Köln-Mülheim e.V. einen Lauftreff für Wiedereinsteiger:innen und Fortgeschrittene an. Das heißt: Du solltest 6-8km mit Pausen laufen können. Das Tempo ist bei uns moderat, so dass wir uns dabei noch locker unterhalten können. Das entspricht in etwa einer Pace von 7:30 min / km.

Vom Laufen in der Gruppe

Klingt zu schnell oder weit für Dich? Lass Dich davon bitte nicht abhalten: Erwiesenermaßen fällt es leichter, in der Gruppe schneller und weiter zu laufen. Oft sind Teilnehmende an Lauftreffs überrascht, was im Gruppentraining alles geht, wovon sie im Vorfeld überzeugt waren: Das schaffe ich nicht.

Ich spreche aus eigener Erfahrung: Unvergessen der Moment, als ich damals beim Frauenlauftraining zum ersten Mal die Stunde, zum ersten Mal die 10km knackte. Ohne es zu merken, weil ich einfach in der Gruppe mitlief. Ein tolles Gefühl!

Immer mit drin: Functional Training für Läufer:innen

Unser Lauftreff läuft so ab:

  • Wir treffen uns montags um 18:30 Uhr am Treppenabgang nebem dem Kinderspielplatz am Kohlplatz (am Café Jakubowski die Münzstraße hinunter zum Rhein) in Köln-Mülheim zu 75 Minuten Training.
  • Zuerst mobilisieren wir uns dynamisch einige Minuten (z.B. Armkreisen), dann laufen wir mit „Kraft-Pausen“ an Bänken und Outdoor-Fit-Stationen für Functional Fitness mit Stabi- und Krafttraining (Liegestütze, Kniebeugen u.ä.).
  • Klar bauen wir auch Lauf-ABC ein (Anfersen, Kniehub, Side Skips etc)
  • und zum Schluss gibt’s ein kurzes Stretching für alle, die nicht noch weiterlaufen.

Mach gerne mal unverbindlich mit! Termine im August:

  • Mo., 08. August entfällt krankheitsbedingt
  • Mo., 15. August: entfällt krankheitsbedingt
  • Mo., 22. August: Anmeldung
  • Mo., 29. August: Anmeldung

Einstieg jederzeit möglich

Du kannst sehr gerne jederzeit einsteigen, wir freuen uns immer über neue Mitstreiter:innen! Ein paar Infos:

  • Bitte trage (bei Dunkelheit) helle oder reflektierende Kleidung und/oder eine Brust-/Stirnlampe.
  • Wir haben keine Umkleide oder sonstige Möglichkeit, Jacken zu verstauen. Bitte plane das ein.
  • Die Teilnahme erfolgt bis auf Weiteres gratis und auf eigene Gefahr.
  • Bei Starkregen oder Sturm, Gewitter oder Glatteis sowie extremer Hitze trainieren wir nach Vereinbarung virtuell (funktionelle Übungen gehen prima zuhause)
  • Falls Du unterwegs später zu- oder früher aussteigen willst, gib mir bitte vorher rechzeitig Bescheid.
  • Melde Dich bitte möglichst bis montags 17 Uhr an.
  • Für kurzfristige Infos, zB wenn wir witterungsbedingt virtuell trainieren, sende mir in der Anmelde-Mail bitte Deine Handynummer mit.
  • Am Lauftreff nehmen immer ca. 4-7 Frauen teil.

Meine Ausbildung zur Laufinstructorin

Sport ist mir sehr wichtig und nimmt in meinem Leben viel Platz ein. Vom Turnen übers Tanzen und Tennis bin ich vor 20 Jahren beim Laufsport gelandet und hängengeblieben – es ist so herrlich einfach, flexibel und bodenständig, macht Spaß allein und in der Gruppe, ist unabhängig von Öffnungszeiten und (fast) jeglicher Witterung, kostengünstig und leicht erlernbar.

Mit den Jahren habe ich gemerkt, dass mir nicht nur Spaß macht, über das Laufen zu sprechen, sondern es auch anderen Menschen Spaß macht, mir dabei zuzuhören. Jackpot! Ich freue mir immer ein Loch in den Bauch, wenn andere mich nach Lauftipps fragen und mir spiegeln, dass meine Begeisterung für Sport im Allgemeinen und Laufen im Besonderen sie ansteckt und motiviert. Logischer Schritt: Eine systematische Ausbildung.

Meine Ausbildungsinhalte

Seit 2019 bin ich vom Landessportbund NRW zertifizierte Laufinstructorin. Im Rahmen des Programms der Laufakademie NRW habe ich über elf Monate hinweg zahlreiche Kurse belegt:

Von Erster Hilfe über Trainingsimpulse/-steuerung/-planung und Yoga für Läufer*innen bis zu Faszien- und Functional Training habe ich einen umfangreichen Einblick gewonnen, wie man ein ausgewogenes Lauftraining gestaltet.

So konnte ich mein langjähriges Praxiswissen theoretisch untermauern und habe dabei nicht nur viel gelernt, sondern mich immer wieder mit tollen Läufer:innen austauschen und vernetzen können.

Mein Sportprofil findet Ihr auf instagram unter @lilalaunelauf